Pferdeheilpraktiker

In dieser Ausbildung lernst du alles von Beginn an über Hunde und Pferde. Wir beginnen bei dieser Ausbildung bei null, und somit ist sie ein perfekter Einstieg in die Welt der Behandlungsmöglichkeiten der Tiere. 

Was ist der Pferdeheilpraktiker?

Der Pferdeheilpraktiker befasst sich mit allen Krankheitsbildern die sich bei den Hunden zeigen. 

Diese können beispielsweise die Organe betreffen aber natürlich auch den Bewegungsapparat. Egal ob akute Erkrankungen oder auch chronische. In dieser Ausbildung lernst du sie alle kennen und verstehst viele Zusammenhänge. 

Ebenfalls lernst du sämtliche alternative Heilmethoden kennen, die du für die Behandlung der Pferden anwenden kannst, wie beispielsweise die Bach-Blüten-Therapie, Schüßler-Salze, Phytotherapie etc. 

Inhalte

  • Anatomie & Physiologie

  • Pathologie

  • Therapieverfahren

  • Labormedizin

  • Notfallmedizin

  • Untersuchungsmethoden

  • Praxisführung, rechtliche Rahmenbedingungen

Ablauf

6 Wochenendseminare (Samstag und Sonntag). Diese verteilen sich über die gesamte Ausbildungsdauer. Es sind 4 Pflichtseminare angeordnet.  

Kosten

3.200,00€​

individuelle Ratenzahlung möglich

bitte nimm diesbezüglich direkt Kontakt mit uns auf

Studiendauer

24 Monate

Abschluss

Die schulinterne Abschlussprüfung gliedert sich in:

  • Multiple-Choice Fragen aus allen Themenbereichen

  • Ausarbeitung eines Fallberichts

  • praktische Prüfung

Mit bestehenden der Prüfung bekommst du ein Abschlusszertifikat und ein Abschlusszeugnis. 

Sichere Dir noch heute deinen Platz in dieser einzigartigen und noch nie dagewesenen Ausbildung