Tierosteopath

In dieser Ausbildung lernst du alles von Beginn an über Hunde und Pferde. Wir beginnen bei dieser Ausbildung bei null, und somit ist sie ein perfekter Einstieg in die Welt der Behandlungsmöglichkeiten der Tiere. 

Was ist die Tierosteopathie?

Der Begründer der Tierosteopathie war der amerikanische Arzt Dr.Andrew TAylor Still (1828-1917) und die Tierostaopathie zählt zu den ganzheitlichen Therapieverfahren. 

Als Tierosteopath arbeitet man ganzheitlich, das bedeutet man beurteilt die Funktionszusammenhänge in einem Organismus und beschränkt sich nicht nur auf die primär vorliegenden Symptome mit dem Ziel, den Organismus wieder in sein Gleichgewicht zu bringen. 

Der Tierosteopath diagnostiziert im wesentlichen die sog. "Blockaden" die wiederum zu Funktionsbeeinträchtigungen führen. Hierzu wird das Skelett, das Gewebe und die Organie miteinbezogen. 

Der Tierosteopath löst solche "Blockaden" mittels der cranio-sacralen-Therapie, der myofaszialen, der viszeralen oder auch der energetischen Therapie. 

Inhalte

  • Anatomie & Physiologie / Biomechanik

  • Pathologie

  • Exterieur und Gangbildanalyse

  • Grundlagen Osteopathie

  • osteopathische Systeme

  • parietale Osteopathie

  • kraniosakrale Osteopathie

  • viszerale Osteopathie

  • fasziale Osteopathie

  • energetische Techniken

  • Erste-Hilfe

Ablauf

6 Wochenendseminare (Samstag und Sonntag). Diese verteilen sich über die gesamte Ausbildungsdauer. Es sind 4 Pflichtseminare angeordnet.  

Kosten

4.700,00€​

individuelle Ratenzahlung möglich

bitte nimm diesbezüglich direkt Kontakt mit uns auf

Studiendauer

24 Monate

Abschluss

Die schulinterne Abschlussprüfung gliedert sich in:

  • Multiple-Choice Fragen aus allen Themenbereichen

  • Ausarbeitung eines Fallberichts

  • praktische Prüfung

Mit bestehenden der Prüfung bekommst du ein Abschlusszertifikat und ein Abschlusszeugnis. 

Sichere Dir noch heute deinen Platz in dieser einzigartigen und noch nie dagewesenen Ausbildung