top of page

Leinsamenfütterung bei Pferden aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)


Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) hat über Jahrtausende hinweg ein tiefes Verständnis der Beziehung zwischen Ernährung und Gesundheit entwickelt. In der Pferdehaltung gewinnt die TCM zunehmend an Bedeutung, da sie ganzheitliche Ansätze bietet, um das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit unserer vierbeinigen Freunde zu fördern. Ein oft unterschätztes, aber äußerst wertvolles Futtermittel in diesem Kontext sind Leinsamen. Dieser Artikel beleuchtet die Vorteile der Leinsamenfütterung bei Pferden aus Sicht der TCM.



🐴Leinsamen in der TCM: Ein Überblick

Leinsamen (Linum usitatissimum) sind kleine, braune oder goldene Samen, die reich an Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffen und verschiedenen Mikronährstoffen sind. In der TCM werden sie aufgrund ihrer vielfältigen gesundheitlichen Vorteile geschätzt. Sie gelten als Nahrungsmittel, das die Energie (Qi) stärkt und das Yin nährt, was besonders wichtig für die allgemeine Vitalität und Gesundheit des Pferdes ist.


🐴Thermische Eigenschaften und Geschmack

In der TCM wird jedem Nahrungsmittel eine thermische Eigenschaft und ein Geschmack zugeordnet, die beide Einfluss auf den Körper haben. Leinsamen gelten als neutral bis leicht warm und haben einen süßen Geschmack. Diese Eigenschaften machen sie ideal für den Ausgleich von Ungleichgewichten, insbesondere bei Pferden, die an Kälte- oder Feuchtigkeitsproblemen leiden.


🐴Leinsamen und das Verdauungssystem

Ein gesundes Verdauungssystem ist für die allgemeine Gesundheit und Leistungsfähigkeit eines Pferdes unerlässlich. Leinsamen sind bekannt für ihre unterstützende Wirkung auf den Darm. Sie helfen, das Verdauungssystem zu regulieren und fördern eine gesunde Darmflora. Aus Sicht der TCM stärken Leinsamen das Milz-Qi, was wiederum die Verdauung verbessert und die Aufnahme von Nährstoffen optimiert.


🐴Förderung der Haut- und Fellgesundheit

Leinsamen sind reich an Omega-3-Fettsäuren, die entzündungshemmend wirken und die Haut- und Fellgesundheit fördern. In der TCM wird das Fell oft als Spiegel der inneren Gesundheit betrachtet. Ein glänzendes, gesundes Fell weist auf ein harmonisches inneres Gleichgewicht hin. Leinsamen unterstützen dieses Gleichgewicht, indem sie das Yin nähren und Trockenheit reduzieren, was besonders bei Hautproblemen von Vorteil ist.


🐴Unterstützung der Gelenkgesundheit

Leinsamen enthalten Alpha-Linolensäure, eine Art von Omega-3-Fettsäuren, die entzündungshemmende Eigenschaften hat. Diese sind besonders wertvoll für die Unterstützung der Gelenkgesundheit und können helfen, Entzündungen zu reduzieren und die Beweglichkeit zu verbessern. In der TCM wird dies als Stärkung der Leber- und Nierenenergie betrachtet, die für die Gesundheit der Sehnen und Knochen verantwortlich ist.


Dosierung und Anwendung

Die richtige Dosierung von Leinsamen ist entscheidend, um optimale gesundheitliche Vorteile zu erzielen. Eine gängige Empfehlung ist, etwa 50 bis 100 Gramm Leinsamen pro Tag für ein durchschnittlich großes Pferd zu füttern. Es ist wichtig, die Leinsamen frisch zu mahlen, um die Aufnahme der Nährstoffe zu maximieren und das Risiko von Verdauungsproblemen zu minimieren.

Ich persönlich koche mir 50Gramm Leinsamen immer auf ca. 750 ml Wasser auf.


Fazit

Die Integration von Leinsamen in die Ernährung von Pferden bietet eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin. Durch ihre Fähigkeit, das Qi zu stärken, das Yin zu nähren und das innere Gleichgewicht zu fördern, können Leinsamen einen wertvollen Beitrag zur ganzheitlichen Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Pferden leisten. Pferdehalter, die die Prinzipien der TCM in die Fütterung integrieren möchten, finden in Leinsamen ein kraftvolles und natürliches Futtermittel, das das Wohlbefinden ihrer Tiere nachhaltig unterstützen kann.


Durch die bewusste und regelmäßige Fütterung von Leinsamen können Pferdehalter die Gesundheit ihrer Tiere auf natürliche Weise fördern und gleichzeitig den Prinzipien der TCM gerecht werden. So wird die alte Weisheit der TCM auf moderne Weise in der Pferdehaltung genutzt.


Alles liebe,

Deine Sina

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wie TCM das Leben von „Starlight“ verändert hat

In der Welt der Pferdegesundheit gibt es immer wieder Geschichten, die uns inspirieren und uns die vielfältigen Möglichkeiten der Heilkunst vor Augen führen. Eine solche Geschichte ist die von „Starli

Comments


bottom of page