top of page

Chlorella vs. Zeolith


Entgiftung ist nicht nur bei uns Menschen ein großes Thema, sondern noch viel mehr bei unseren Tieren.

Jeder möchte, dass es seinem Tier gut geht. Und das finde ich persönlich auch richtig und wichtig. Oft ist es so, dass der Körper die entsprechenden zugeführten Stoffe überhaupt nicht verarbeiten kann, weil die Zellen „voll“ sind. Und zwar voll mit diversen Stoffen, die nicht unbedingt der Gesundheit beitragen.

Unterhält man sich mit diversen Therapeuten und informierten Tierbesitzern, so kommt oft die Diskussion auf, was denn nun besser wäre für die Entgiftung: Chlorella oder Zeolith.

Ich möchte hiermit etwas Licht ins Dunkle bringen und einmal die jeweiligen Vorteile aufführen, die diese beiden Mittel mit sich bringen.

Zeolith wie auch Chlorella sind zwei natürliche Entgiftungsmittel. Oft ist es so, dass viele Faktoren eine regelmäßige Entschlackung des Körpers notwendig machen. Und den Körper dadurch von Giftstoffen befreien.

Mit als Therapeut wird oft die Frage gestellt, warum man den Körper des Tieres eigentlich regelmäßig entgiften sollte.

Hierfür gibt es verschiedene Gründe.

Unteranderem dieser, dass man die Toxin-Belastung im Körper reduzieren sollte. Die Umwelt, in der wir wie auch unsere Tiere leben, ist voller Schadstoffe. Diese befinden sich in der Luft, im Wasser wie auch in der Nahrung. Und diese Toxine können sich im Körper ansammeln und letztendlich zu gesundheitlichen Problemen führen. Durch die Entgiftung hilft man dem Körper, diese Toxine aus dem Körper wieder auszuleiten.

Durch diese Ausleitung wird die Gesundheit verbessert. Denn wird eine regelmäßige Entgiftung durchgeführt, kann der Körper sich wieder erholen und ist wieder gestärkt. Ebenso können dadurch bestimmten Krankheiten vorgebeugt werden. Und letztendlich steigert es auch das körperliche Wohlbefinden. Und wenn der Körper gesund ist, ist es auch dir Geist. Denn als Therapeut behandelt man immer Körper, Geist und Seele. Gleich wie beim Menschen auch.

Gleichzeitig wird durch die Entgiftung das Immunsystem gestärkt. Denn durch die Befreiung der Schadstoffe aus dem Körper, kann das Immunsystem sich wieder den eigentlichen aufgaben widmen, und zwar den Körper vor eindringenden Faktoren zu schützen und ist nicht damit beschäftigt, dass er sich darum kümmern muss den inneren Zustand (mit all den Schlackenstoffen etc.) aufrechtzuerhalten, damit alle Organe entsprechend arbeiten können.

Gleichzeitig unterstützt und verbessert eine Entgiftung die Hautgesundheit. Die Haut ist das größte Organ (sowohl beim Menschen als auch beim Tier). Treten also Hautprobleme auf, ist dies meisten (nicht immer) eine Folge davon, dass der Körper innerlich so überlastet, ist mit vielen Schadstoffen und diese nur noch über die Haut herausbekommen kann.

Und genau bei dieser Entgiftung, kann sowohl Zeolith und Chlorella helfen.

Schauen wir uns nun einmal Zeolith und Chlorella genauer an.

Wir beginnen mit Zeolith.

Dies ist ein Tuffgestein, das aus erkalteter Lava entstanden ist, nachdem die heiße flüssige Lava ins Meer gestürzt ist und dort das solige Meerwasser zum Verdampfen gebracht hatte und die Mineralstoffe eingeschlossen hat.

Als Vorteile von Zeolith, können folgende genannt werden:

· Bindet Schadstoffe

· Fördert Entgiftung

· Balanciert den pH-Wert

· Verbessert die Darmgesundheit

Zeolith kann eine negative Ionen Austauschkapazität. Das bedeutet, dass es Schadstoffe wie auch Toxine aus dem Körper anzieht und bindet, bevor sie ausgeschieden werden.

Ebenso kann es die Entgiftung des Körpers fördern, indem es Schadstoffe aus dem Körper entfernt und den Abbau von Giftstoffen beschleunigt.

Zeolith kann ebenso den pH-Wert im Körper ausbalancieren. Dies ist die Grundvoraussetzung für die Gesundheit sowie die Hemmung der Krankheitserreger. Bzgl. der Darmgesundheit kann Zeolith ebenfalls positiv beitragen, indem es die Darmflora ausbalanciert und hilft die Absorption von Nährstoffen zu verbessern.

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass es unterschiedliche Arten von Zeolithe gibt. Jedoch ist die einzige brauchbare form für die Entgiftung das sog. „Zeolith-Klinoptilolith“. Es muss sich um reines Gestein handeln, welches auch eine medizinische Zulassung hat. Viele „billige“ Angebote, die man auf dem Markt findet, können den Körper sogar mehr verunreinigen und dadurch noch mehr Gifte in den Körper bringen.

Wichtig zu wissen ist, dass Zeolith Aluminiumverbindungen enthält. Wenn hier das Verhältnis im entsprechenden Präparat der Siliziumverbindungen zu den Aluminiumverbindungen stimmt, so ist auch gewährleistet, dass es zu keinen Aluminiumvergiftungen kommt.

Doch warum sollte man nun Zeolith als Entgiftungsmittel einsetzen? Ganz einfach, es hat die Fähigkeit Schadstoffe, Toxine und Schwermetalle zu binden und auszuscheiden. Es hilft dabei, das Gleichgewicht der Darmflora wie auch der Darmgesundheit zu unterstützen.

Damit wird es auch gerne bei der sog. „Darmsanierung“ bzw. dem „Darmaufbau“ angewendet. Denn es trägt wesentlich zum Behandlungsprozess für die Tiere bei, die unter Allergien oder Nahrungsunverträglichkeiten leiden. Denn Schwermetalle und Giftstoffe sind u.a. für allergische Reaktionen verantwortlich. Wenn dein Tier oder ein tierischer Patient von dir an einer Allergie leidet, so kannst du immer daran denken, eine Entgiftung mit beispielsweise Zeolith durchzuführen. Somit trägst du bereits einen weiteren Schritt zu seiner Gesundheit bei.

Kommen wir nun zu Chlorella. Dies ist eine Alge, die sehr nährstoffreich ist. Dadurch bindet sie die Giftstoffe ideal an sich. Sie mobilisiert die Giftstoffe und Schwermetalle aus dem Fett- wie auch Bindegewebe und bringt diese dann über die Blutbahn zu den Ausscheidungsorganen. Gleichzeitig enthält sie viele Nährstoffe, Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und Chlorophyll. Dadurch macht es sie zu einer sinnvollen Ergänzung für die tägliche Ernährung.

Schauen wir uns auch hier einmal die Vorteile von Chlorella an

· Reich an Nährstoffen

· Bindet Schadstoffe

· Fördert Entgiftung

· Stärkt Immunsystem

Dadurch, dass die Alge reich an Nährstoffen ist, wie auch Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien, ist sie optimal für die Gesundheit wichtig. Durch die speziell enthaltenen Ballaststoffe kann sie die Schadstoffe und Toxine aus dem Körper binden noch bevor diese absorbiert werden.

Sie fördert zusätzlich die Entgiftung des Körpers, indem sie den Abbau von Schadstoffen im Körper beschleunigt und dabei hilft, diese auszuscheiden.

Durch das enthaltene Chlorophyll, stärkt Chlorella das Immunsystem und schützt gleichzeitig den Körper vor freien Radikalen.

Außerdem kann sie die Darmgesundheit verbessern, indem es die Darmflora ausbalanciert und hilft dabei die Aufnahme von Nährstoffen zu verbessern.

Chloralla arbeitet im Körper folgendermaßen:

Es absorbiert Schad- und Giftstoffe aus dem Körper und scheidet diese aus. Ebenfalls wirkt sie entgiftend auf die Leber, die bei der Verarbeitung von Entfernung von Schadstoffen eine wichtige rolle spielt. Wichtig ist zu beachten, dass Chlorella allein jedoch nicht ausreicht, um den gesamten Körper zu entgiften.

Und hier kommt das Zusammenspiel von Zeolith und Chlorella ins Spiel.

Chlorella bringt die Gifte zur Leber. Von dort werden sie teilweise über den Gallengang, oder beim Pferd über die entsprechenden Verbindungsgänge zwischen Leber und Darm, in den Darm transportiert. Im Darm wartet dann bereits das Zeolithpulver, um die Gifte zu binden und letztendlich über den Darm auszuscheiden. Sind jedoch im Darm keine Stoffe vorhanden die diese Gifte binden können, besteht die Gefahr, dass die Giftstoffe wieder über die Darmwand in die Blutbahn gelangen.

Chlorella ist jedoch die einzige Substanz, welche die großen mengen an Toxinen und Schwermetallen binden kann. Sie hat eine sehr breite Oberfläche, welche aus Millionen von feinsten Poren besteht. Die zu bindenden Stoffe werden von Chlorella aus dem Darm aufgenommen, passieren die Membran der Chlorella und werden dann aus dem Darm heraustransportiert.

Mein Fazit ist also, dass man sich gar nicht entscheiden muss zwischen Chlorella und Zeolith. Vielmehr ist es die Kombination, die eine effektive Entgiftung für den Körper darstellt. Chlorella bringt in die Zellen Mineralien, Vitamine etc. und Zeolith schwemmt die Zellen quasi aus.

Somit ergänzen sich diese beiden Mittel hervorragend.

Bezugsquellen für Entgiftungspräparate von hervorragender Qualität findest du beispielsweise unter: https://www.waldkraft.bio/ und mit meinem Code "waldfee" bekommst zu 10% auf deine Bestellung.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page